Pointers bei Jugendrangliste in Wallau

Am vergangenen Samstag starteten unsere fünf Jügendlichen zusammen mit ihrem Trainer Bijan zur zweiten Jugend-rangliste nach Wallau in ihr erstes Turnier.

 

Andreas und Justin starteten im "Tag des Squash" Feld. Ein Feld in dem alle, die bei dem Event vor den Herbstferien teil- genommen haben, ihr Können miteinander messen durften.

 

In der Leistungsklasse 3 starteten Leon und Moritz, in Leistungsklasse 2 Marcus und in LK 1 Jugendtrainer und Hessenkaderspieler Bijan.

 

Um es vorweg zu nehmen, unsere Jugendliche erzielten alle durchweg positive Ergebnisse und jeder konnte seine ersten Erfolgserlebnisse in einem Wettkampf verbuchen. Besonders begeistert waren wir jedoch, dass unsere Jugendliche besonders positiv durch Teamgeist und mannschaftliche Geschlossenheit überzeugten. Jeder kümmerte sich um den anderen, es wurde angefeuert und motiviert und es ist schön zu sehen, dass hier eine Einheit zusammenwächst.

 

Im Nachwuchsfeld erwischte Andreas einen tollen Start und konnte auf Anhieb ins Halbfinale einziehen und erreichte am Ende einen hervorragenden vierten Platz. Auch Justin spielte in diesem Feld genauso stark, verpasste das Halbfinale jedoch knapp. Im Anschluss an die Gruppe erspielte er sich einen tollen fünften Platz.

 

In der Leistungsklasse 3 marschierten Leon und Moritz parallel mit zwei Siegen und einer Niederlage direkt ins Halbfinale. Leider fehlte beiden ein bisschen Erfahrung und auch das nötige Glück und beide verloren jeweils in drei knappen Sätzen. Somit gab es zwischen beiden das direkte Duell um Platz 3. Hier lieferten sich beide eine ganz starke Partie, in der Leon nach fünf Sätzen knapp die Oberhand behalten konnte.

 

In der Leistungsklasse 2 startete Marcus, der sich direkt bei den fortgeschrittenen Spielern beweisen durfte. Diesen Vorschuss konnte er auch direkt rechtfertigen und gewann das erste Spiel ganz stark in fünf Sätzen. Danach folgten leider drei knappe Niederlagen, sodass er um Position 7 sein letztes Spiel bestritt. In dieser Partie gab Marcus noch einmal alles und konnte sich einen sehr guten 7. Platz erkämpfen.

 

Im stärksten Feld des Turniers trat Jugendtrainer Bijan an. Er gab sich das Turnier über keine Blöße, konnte alle Spiele ohne Satzverlust für sich entscheiden und wurde seiner Favoritenrolle absolut gerecht.

 

Nach diesem tollen und erfolgreichen Wochenende fiebern die Jugendlichen schon der nächsten Rangliste am 07.02.2015 in Frankfurt entgegen. Eindrücke vom vergangenen Samstag findet ihr in unserer Fotogalerie.