Die Sommerpause ist vorbei ...

Am vergangenen Freitag hat im Sport Point die neue Squash-Saison 2014/15 begonnen. Hierzu empfingen unsere ersten drei Mannschaften die Gäste von der zweiten Mannschaft aus Maintal, die Squash Cats aus Hattersheim und Maintals Fünfte.

 

Unsere Erste musste leider gegen Maintal II eine 1:3 Niederlage hinnehmen, die leider sehr unglücklich zustande kam. An Position 4 traf Bijan Honarmand auf Paul Sach. In einem engen Spiel unterlag Bijan nach großem Kampf mit 5:11 8:11 9:11. Im Spiel an Position 3 unterlag Neuzugang Christian Klement gegen Karlheinz Ritter mit 0:3 und war bis auf den zweiten Satz relativ chancenlos. Für den Ehrenpunkt des Tages sorgte an Position 2 Felix Paal. Nach zwei umkämpften Sätzen, die im Tiebreak entschieden wurden, konnte er den dritten Satz gegen Stefan Wetzstein dominieren und glatt mit 11:1 für sich entscheiden. An Position 1 traf Sebastian Cook auf Bernd Waldinger. Trotz Satzbällen im ersten und zweiten Satz unterlag Sebastian knapp im Tiebreak, wobei er sich am Ende des zweiten Satzes auch noch unglücklich verletzte und leider zum dritten Satz nicht mehr antreten konnte.

 

Unsere Zweite empfing zum Auftakt die Squash Cats aus Hattersheim und es versprach ein spannendes Spiel zu werden. An Position 4 konnte Uli Tischler gegen Martin Ritter mit 3:1 gewinnen und hatte lediglich im zweiten Satz kurzzeitig Probleme das Spiel zu beherrschen. Jens Kluckert erwischte gegen Christopher Peters an Position 3 leider einen gebrauchten Tag und konnte bei der 0:3 Niederlage nur den dritten Satz ausgeglichen gestalten. Frank Lücker und André Hübscher lieferten sich auf Position 2 einen Fünfsatzkrimi den Frank nach 1:2 Rückstand noch zu seinen Gunsten entscheiden konnte. Auf Position 1 traf Daniel Heinrich auf Ali Seulberger. Daniel, der letzte Saison noch in der vierten Mannschaft begonnen hatte, zeigte in seinem ersten Landesligaspiel eine starke Leistung und gewann in einem tollen Spiel mit 3:1. Somit ist der Einstand in die neue Saison mit einem 3:1 Auftaktsieg sehr gelungen

.

Einen echten Krimi mit etwas unglücklichem Ausgang lieferte unsere Dritte. Im Spiel gegen die fünfte Mannschaft aus Maintal startete Peter Lemmer mit einem 3:1 Sieg gegen Markus Meissner. Eine kurze unkonzentrierte Phase im zweiten Satz konnte Peter jedoch schnell wieder ablegen und seinen Gegner letztlich sicher besiegen. Auf der dritten Position kam Wolfgang Hinder zum Einsatz. In seinem Spiel gegen Patrick Franz konnte er das Spiel offen gestalten, unterlag jedoch knapp mit 1:3. Andrea Hahn auf Position 2 besiegte Tim Demberg ebenfalls mit 3:1 und konnte sich auch nicht von dem verlorenen dritten Satz aus dem Konzept bringen lassen. Auf Position 1 spielte Can Winzek gegen Ulrich Seipel. Can, der ebenfalls wie Daniel letzte Saison noch in der vierten Mannschaft zum Einsatz kam, konnte das Spiel lange Zeit offen gestalten und zeigte eine gute Leistung, jedoch ging ihm vierten Satz etwas die Puste aus, sodass er mit 1:3 unterlag. Somit stand es nach Spielen 2:2 und Sätzen 8:8. Bei der Punktauszählung mussten wir leider feststellen, dass wir Maintal denkbar knapp mit 147:149 unterlegen waren, wodurch der Zusatzpunkt beim Unentschieden diesmal an Maintal ging.

 

Am kommenden Wochenende wird auch unsere Vierte in die neue Saison starten, mit einem Auswärtsspiel in Eschborn. Zudem tritt die dritte Mannschaft in Fulda gegen Bad Hersfeld an, die Zweite trifft in Frankfurt auf die Hot Sox und unsere Erste reist nach Frankfurt zum EFSC.

 

Die nächsten Heimspiele im Sport Point finden am 10.10. bzw. 12.10. statt.

 

Squash Pointers I – Yellow Dot Maintal II                                1:3   3:9   0:3
Sebastian Cook – Bernd Waldinger           12:14   13:15   0:11
Felix Paal – Stefan Wetzstein                    13:11    18:16   11:1
Christian Klement – Karlheinz Ritter           6:11     9:11     7:11
Bijan Honarmand – Paul Sach                    5:11     8:11     9:11

 

Squash Pointers II – Squash Cats I                                        3:1   9:7   3:0
Daniel Heinrich – Alfred Seulberger           11:9     8:11    11:7    11:7
Frank Lücker – André Hübscher                11:8    13:15    8:11   11:4   11:7
Jens Kluckert – Christopher Peters            2:11   4:11      9:11
Uli Tischler – Martin Ritter                           11:9    8:11     11:7    11:6

 

Squash Pointers III – Yellow Dot Maintal V                              2:2   8:8   1:2
Can Winzek – Ulrich Seipel                       10:12   8:11     11:9   4:11
Andrea Hahn – Tim Demberg                    11:9     11:8      4:11   11:9
Wolfgang Hinder – Patrick Franz               8:11     6:11     11:6   10:12
Peter Lemmer – Markus Meissner             11:7     9:11     11:6   11:5